Nachschau: Mitgliederversammlung VUM und BBF in Regensburg vom 23. bis 24. Oktober 2017 

Auf Einladung des Vereins Ehemaliger Ulmer Meisterschüler (VUM) und des Berufsförderungswerkes für die Beton- und Fertigteilhersteller (BBF) trafen sich die Mitglieder der Vereine vom 23.-24. Oktober 2017 in Regensburg zu einer gemeinsamen Tagung. 

Der Geschäftsführer, Rudolf Domscheid, gab wie immer auf der Mitgliederversammlung einen kurzen Überblick über die Zu- und Abgänge im Berichtsjahr sowie dem Geschäfts- und Kassenbericht, dem Bericht des Rechnungsprüfers, der Genehmigung der Jahresrechnung, der Genehmigung des Haushalts und natürlich auch der satzungsgemäß vorgeschriebenen Entlastung des Vorstands. Wie in den letzten Jahren zuvor ist es hervorzuheben, dass die Vereinszahlen kontinuierlich steigen! 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurden zunächste zwei Vorträge über die Thematiken "Fachkräftemangel, Digitalisierung, Akademisierung organisiert: 

  • Trends in der Ausbildung sowie 
  • Berufsbegleitende Qualifizierung in der Betonindustrie. 

Ein weiteres Highlight war der Vortrag "Der handwerklichs Ortsterrazzo - ein Objektbericht". Danach konnten wir unseren Tagungsort - den Campus der Eckert Schulen - besichtigen. 

Besichtigung Campus Eckert Schulen 
Die Eckert Schulen zählen zu den größten privaten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Am Hauptsitz in Regenstauf und an über 40 weiteren Standorten deutschlandweit werden jährlich rund 7.000 Spezialisten in den unterschiedlichsten Fachrichtungen aus- und weitergebildet. Von der vorhandenen Infrastruktur und langjährigen Erfahrung soll auch der geplante Industriemeisterkurs für Verfahrens- und Aufbereitungsmechaniker/in 
profitieren. 

Die Altstadtführung in Regensburg sowie ein gemeinsames Abendessen in einer Brauereigaststätte rundeten das Programm ab. 

Regensburg 
Regenburg ist UNESCO Welterbe und die besterhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands. Ein Rundgang führt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und brachte uns die über 2000-jährige Geschichte näher. Ein fachliches Highlight war die exklusive Besichtigung der ehemaligen Johanniterkirche St. Leonhard mit ihrem prachtvollen Terrazzoboden. Sie zählt zu den ältesten Hallenkirchenbauten Bayerns und wurde im Jahr 2011 aufwendig restauriert. 

Seinen spannenden Abschluss fand das Mitgliedertreffen in den Betriebsbesichtigungen der Fa. Hemmerlein Ingenieurbau und der Fa. Pfeiffer Seil- und Hebetechnik. 

Mehr Information als PDF

<< zurück

 


  © 2014 Verein Ehemaliger Ulmer Meisterschüler e.V. Datenschutzerklärung
Home Meisterstücke Akltuelles Ausbildung Kontakt Impressum Links Referenzen